Hive file Reactos 0.3.15

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
cybermonkey
Posts: 8
Joined: Mon Feb 23, 2009 3:42 pm

Hive file Reactos 0.3.15

Post by cybermonkey » Mon Jun 10, 2013 5:07 pm

Hallo, ich habe ReactOS jetzt mal auf realer Hardware installiert. Allerdings muss ich dazu sagen auf einer externen USB Festplatte (KEIN Stick). Das funtkionierte auch ganz gut, Festplatte erkannt, formatiert, MBR installiert. Dann ein Neustart von der USB Platte gebootet, leider erscheint die Meldung: "opening hive file failed". Mehr passiert dann nicht mehr. Was könnte das Problem sein, bzw. was mache ich falsch?

naums
Posts: 275
Joined: Sun Feb 21, 2010 9:12 pm
Location: Milkau, Germany
Contact:

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by naums » Mon Jun 10, 2013 9:51 pm

Vielleicht kann ReactOS sich selbst nicht mehr auf der HDD finden. Sieht für mich - als quasi Außenstehender - wie ein USB-Problem aus. Du wirst da recht wenig machen können, außer du hast Bock USB-Dinge zu schreiben :D

Evtl. hilft aber auch die Debug-Ausgabe weiter. Kannst du mal bitte uns Debug-Informationen zukommen lassen? Zb. kannst du die Ausgaben direkt in eine Datei schreiben lassen - da gibts eine extra Boot Option dafür.

MfG Naums

xpert
Test Team
Posts: 202
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by xpert » Mon Jun 10, 2013 10:52 pm


cybermonkey
Posts: 8
Joined: Mon Feb 23, 2009 3:42 pm

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by cybermonkey » Tue Jun 11, 2013 9:27 am

Tja, also Debug Ausgabe geht auch nicht. Auch Logfile nicht. Egal wie ich starte, sofort kommt die Meldung "opening hive file failed". Ich fürchte, Naums hat recht und ReactOS kann sich selber nicht finden. Was ich schade finde, denn im Setup erkennt er die USB Platte ja.

gonzoMD
Posts: 1019
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by gonzoMD » Tue Jun 11, 2013 10:40 am

cybermonkey wrote:Tja, also Debug Ausgabe geht auch nicht. Auch Logfile nicht. Egal wie ich starte, sofort kommt die Meldung "opening hive file failed". Ich fürchte, Naums hat recht und ReactOS kann sich selber nicht finden. Was ich schade finde, denn im Setup erkennt er die USB Platte ja.
Eröffne bitte einen Jira Bugreport, Der Entwickler für USB ist Johannes Anderwald.
Bitte versuche auch ein aktuelles Trunk Build, da einige USB Fixes gemacht wurden, die es nicht ins Release geschafft haben.

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by zehnvor » Tue Jun 11, 2013 1:06 pm

Hi,
wie sieht denn deine Plattenkonfiguration aus? Hast du dort mehrere Partitionen drauf? wenn dem so ist, versuch doch einach mal die gesamte Platte zu formattieren(in dem Fall natürlich alle privaten Fotos dort sichern ;)).
Der Bootloader wird ja in MBR gespeichert, das eigentliche System ist aber sonstwo. ReactOS hat aber die Macke, dass es nur mit der ersten Partition klarkommt.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by ingjki » Tue Jun 11, 2013 9:17 pm

zehnvor wrote:Hi,
wie sieht denn deine Plattenkonfiguration aus? Hast du dort mehrere Partitionen drauf? wenn dem so ist, versuch doch einach mal die gesamte Platte zu formattieren(in dem Fall natürlich alle privaten Fotos dort sichern ;)).
Der Bootloader wird ja in MBR gespeichert, das eigentliche System ist aber sonstwo. ReactOS hat aber die Macke, dass es nur mit der ersten Partition klarkommt.
Wenn Reactos nur auf der 1. Partition kann , dann hilft vieleicht der Bootloader "BootUS" der kann die restlichen Partitionen "echt" verstecken,
so das das System nur die Partitionen sieht die es sehen soll. (www.boot-us.de)
Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

naums
Posts: 275
Joined: Sun Feb 21, 2010 9:12 pm
Location: Milkau, Germany
Contact:

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by naums » Wed Jun 12, 2013 9:05 am

Zusammenfassend: Versuch mal die erste Partition zu nehmen, und versuch damit einen aktuellen Trunk Build, zum beispiel diesen hier: http://iso.reactos.org/bootcd/latest (Ist der aktuelle)

MfG

cybermonkey
Posts: 8
Joined: Mon Feb 23, 2009 3:42 pm

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by cybermonkey » Wed Jun 12, 2013 10:47 am

Okay, ich probiere mal den aktuellen Trunk aus. Die USB Festplatte hat nur eine Partition, Bootloader ist dort in MBR und VBR (?) installiert. Das Bootmenü erscheint auch noch, aber dann ...
EDIT: Ok, habe es versucht, geht leider auch nicht. Und Boot-US kann man leider auch nicht auf eine USB Festplatte installieren.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by ingjki » Wed Jun 12, 2013 3:36 pm

cybermonkey wrote:Okay, ich probiere mal den aktuellen Trunk aus. Die USB Festplatte hat nur eine Partition, Bootloader ist dort in MBR und VBR (?) installiert. Das Bootmenü erscheint auch noch, aber dann ...
EDIT: Ok, habe es versucht, geht leider auch nicht. Und Boot-US kann man leider auch nicht auf eine USB Festplatte installieren.
ich meinte auch , das bootus auf die systemplatte,
1.menupunkt 'normal booten',die notwendigen partitionen der systemplatte sichtbar
2.menupunkt'booten usb',alle partitionen der systemplatte versteckt
so das das bios der meinung ist die partition auf der usb-platte ist die erste.
gruss ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

naums
Posts: 275
Joined: Sun Feb 21, 2010 9:12 pm
Location: Milkau, Germany
Contact:

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by naums » Wed Jun 12, 2013 3:56 pm

melde den Fehler bitte einfach im Jira. Vllt. versuchst du auch mal einen USB-Stick? Vllt. geht das ja tatsächlich? Vllt. hat Ros zu einem so frühen Bootzeitpunkt die USB-Treiber bzw. treiber für die USB-Platte nicht griffbereit? (Weil die zum Beispiel auf der USB-Platte liegen? weiß ne. Melde das bitte als Bug im Jira).

MfG Naums

cybermonkey
Posts: 8
Joined: Mon Feb 23, 2009 3:42 pm

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by cybermonkey » Wed Jun 12, 2013 4:47 pm

ingjki wrote:
cybermonkey wrote:Okay, ich probiere mal den aktuellen Trunk aus. Die USB Festplatte hat nur eine Partition, Bootloader ist dort in MBR und VBR (?) installiert. Das Bootmenü erscheint auch noch, aber dann ...
EDIT: Ok, habe es versucht, geht leider auch nicht. Und Boot-US kann man leider auch nicht auf eine USB Festplatte installieren.
ich meinte auch , das bootus auf die systemplatte,
1.menupunkt 'normal booten',die notwendigen partitionen der systemplatte sichtbar
2.menupunkt'booten usb',alle partitionen der systemplatte versteckt
so das das bios der meinung ist die partition auf der usb-platte ist die erste.
gruss ingjki
Ah, aber das geht nicht, da ist schon der GRUB drauf und den möchte ich nicht überschreiben... ;)

cybermonkey
Posts: 8
Joined: Mon Feb 23, 2009 3:42 pm

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by cybermonkey » Wed Jun 12, 2013 5:01 pm

Ich schau mal ob ich es mit einem USB-Stick schaffe. Naja, jedenfalls mit Haiku-OS geht es auf der USB-Platte.
Das andere, was mir auffiel ist, dass die LiveCD auf keinem meiner Computer läuft und ich habe es auf 4 unterschiedlichen Systemen getestet. Angefangen von einem Intel Dualcore über Athlon II bis hin zum Hexcore, von 2 bis 8 GB RAM. Bei dreien kommt nur ein Bluescreen, beim Athlon II bootet er immerhin bis zu dem grauen Startbildschirm, aber hängt sich dann auf ...

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by ingjki » Wed Jun 12, 2013 10:36 pm

naums wrote:melde den Fehler bitte einfach im Jira. Vllt. versuchst du auch mal einen USB-Stick? Vllt. geht das ja tatsächlich? Vllt. hat Ros zu einem so frühen Bootzeitpunkt die USB-Treiber bzw. treiber für die USB-Platte nicht griffbereit? (Weil die zum Beispiel auf der USB-Platte liegen? weiß ne. Melde das bitte als Bug im Jira).

MfG Naums
eigentlich sollte doch das BIOS des Mainbords für das USB-Gerät (und da wäre es egal ob Festplatte oder Stick) eine ATA-Schnittstelle emulieren ??

Apropo Intel <-> Athlon , du solltest vieleicht beim Intel bleiben , ist Dir vielleicht schon mal aufgefallen , das es bei vielen Programmen
eine X32 , X64 und Atlon 64 Version gibt ?? , vielleicht kanst Du aber auch einfach (zum Test) die Platte aus dem USB - Gehäuse ausbauen ,
und in dem Testsystem als einzigste Festplatte direkt anschließen und dann installieren.
Gruß ingjki
Last edited by ingjki on Wed Jun 12, 2013 10:49 pm, edited 1 time in total.
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

gonzoMD
Posts: 1019
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: Hive file Reactos 0.3.15

Post by gonzoMD » Wed Jun 12, 2013 10:49 pm

cybermonkey wrote:Ich schau mal ob ich es mit einem USB-Stick schaffe. Naja, jedenfalls mit Haiku-OS geht es auf der USB-Platte.
Das andere, was mir auffiel ist, dass die LiveCD auf keinem meiner Computer läuft und ich habe es auf 4 unterschiedlichen Systemen getestet. Angefangen von einem Intel Dualcore über Athlon II bis hin zum Hexcore, von 2 bis 8 GB RAM. Bei dreien kommt nur ein Bluescreen, beim Athlon II bootet er immerhin bis zu dem grauen Startbildschirm, aber hängt sich dann auf ...
Da bitte auf Jeden Fall Bugreports erstellen. Die sind auf echter Hardware Gold wert.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest