Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Thu Oct 03, 2013 10:50 pm

Intels Quark-Prozessor ist Arduino-kompatibel (Datenblatt)und soll ab
November auf einem Arduino-Board Imageerhältlich sein .
Vieleicht sind dann auch bald Boards mit mehr Arbeitsspeicher verfügbar , da wäre es nicht schlecht ein "ordentliches" OS dafür zu haben ,
mit dem man eigene Ideen realisieren kann ( Internet der Dinge , Mini-(Web-)Server usw).
Und dem React-OS Hauptprojekt würde es mehr Aufmerksamkeit und eventuell einige zusätzliche Programmierer bringen.
Wäre auchmal interessant zu erfahren , welchen Resourcenbedarf ReactOS hat (CPU-Leistung / Arbeitsspeicher).
Quelle : http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 72093.html
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by reactosfan » Sat Oct 05, 2013 12:52 pm

Immer das selbe!

Erst muss ein funktionierendes reactOS her, DANN kann man es auf Hardware einsetzen!

Also mindestens bis Mitte beta-Status warten, meine ich!

Siehe Hinweis Hauptseite:

ReactOS 0.3.15 ist noch in der Alpha-Phase, was bedeutet, dass noch nicht alle Funktionen funktionieren oder vorhanden sind. Es wird empfohlen, ReactOS vorerst nur zu Testzwecken zu verwenden und nicht für die tägliche Arbeit.

EmuandCo
Developer
Posts: 4315
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by EmuandCo » Sat Oct 05, 2013 1:43 pm

Testen kann man es aber echt mal. Das ist ein nette Stück Hardware für Messezwecke. Ich behalte das Ding mal im AUge
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Sat Oct 05, 2013 5:15 pm

EmuandCo wrote:Testen kann man es aber echt mal. Das ist ein nette Stück Hardware für Messezwecke. Ich behalte das Ding mal im AUge
Also meine zweite Frage hat sich insoweit erledigt ,als das die links unten gemachten Angaben stimmen:CD Booklet

Warum nicht einen ReactOS-Fork auf die Beine stellen , der sich mit hardwarenaher Programmierung beschäftigt und die Dinge
entwickelt , die in irgendeiner Form später auch für ReactOS-Dektop/Server/Notebook gebraucht werden ?

Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by reactosfan » Sat Oct 05, 2013 7:05 pm

Weil es noch einen Sack voll Probleme gibt, damit reactOS schon als VM 30 Min Abstruz frei überlebt, wenn man es zum Testen benutzt!
Und die Arbeit der paar Entwickler noch weiter zu splitten bringt da auch nichts, sondern ist kontraproduktiv!
Und ja, ich habe vorletzte Woche auf einem Produktivsystem neben Ubuntu 12.04 Win7 installiert, da WinXP bald ausläuft und reactOS noch lange nicht so weit ist. Zur Strafe habe ich aber das Win7 auf "klassische Ansicht" gesetzt, hat jetzt was von Windows for Workgroups, Win 3.11, vom Look her. Das hat reactOS allerdings schon überholt... :lol: :lol: :lol:

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Sat Oct 05, 2013 10:58 pm

reactosfan wrote:Weil es noch einen Sack voll Probleme gibt, damit reactOS schon als VM 30 Min Abstruz frei überlebt, wenn man es zum Testen benutzt!
Und die Arbeit der paar Entwickler noch weiter zu splitten bringt da auch nichts, sondern ist kontraproduktiv!
............
Wer lesen kann ist klar im Vorteil , ich habe ja nicht gesagt das die bisherigen Entwickler dies machen sollen .
Wie wäre es dafür in anderen Gefilden nach neuen Mitarbeitern zu fischen , zBsp. http://www.mikrocontroller.net ?
gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by reactosfan » Sun Oct 06, 2013 7:24 am

Das schreibst du nicht eindeutig, Ende der Diskussion, auch ich habe (für mich) wichtige Dinge zu tun. Auf jeden Fall ist in den letzten Jahren in Bezug auf BS für Kleincomputer viel Bewegung gekommen und MS hat definitiv sein Monopol verloren. Das hat auch Steve jetzt kapiert. Leider spielt reactOS (bis jetzt) keine Rolle und es in Nischen zu pushen bringt das so gesehen auch nichts. Klar hat jeder seine Meinung aus seinem Blickwinkel heraus und wenn ich mal wieder mehr Zeit habe UND es interessante Fortschritte bei reactOS gibt, dann bin ich häufiger hier anzutreffen. Zumindest hat das Projekt jetzt eine Phase erreicht, in der es STRUKTURIERT und KONZENTRIERT arbeitet. Das lässt hoffen. Das jahrzehntelange Chaotentum ist wohl Geschichte und das ist gut so. Mit dieser Erfahrung befürchte ich bei solchen Vorschlägen wieder schlimmeres.

Dominik2
Posts: 141
Joined: Sat Dec 03, 2005 7:45 pm

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by Dominik2 » Sun Oct 06, 2013 3:04 pm

Hallo ingjki,

prinzipiell wäre es natürlich eine interessante Sache, aber momentan fehlen bei ReactOS noch viele wichtige Bestandteile. Im aktuellen Zustand machen solche "Ausflüge" einfach noch keinen Sinn. Da wäre es fast noch interessanter/sinnvoller den ARM-Port weiterzuführen, da gibt es nämlich wesentlich mehr und auch bessere Eval-Boards (BeagleBoard (XM), BeagleBone, OpenPandora, usw.). Momentan laufen eigentlich alle dieser ARM-Boards mit Linux, da Linux die beste Unterstützung bietet.

Man kann solche Embedded-Boards auch nicht direkt mit einem PC-System vergleichen, natürlich ist vieles ähnlich. Beispielsweise hat so ein Board i.d.R. kein BIOS oder ähnliches, eine automatische Erkennung der Hardware geht also nicht. Linux löst das Problem mit dem DeviceTree, eine Board-Beschreibungsdatei, die der Bootloader (z.B. u-boot oder barebox) an den Kernel übergibt beim Booten. Solche Mechanismen müsste man bei ReactOS erst einführen und umsetzen. Ein weiteres Problem wäre der NAND-Flash, ReactOS müsste ein geeignetes Dateisystem mitbringen (und natürlich mit dem NAND-Controller sprechen können). Linux benutzt hier z.B. UBIFS um auf die Eigenschaften von NAND-Flash zu reagieren (bad blocks und wear leveling).
Um nur ein paar Dinge zu nennen, die mir direkt einfallen.

Cool wäre es, aber auch sehr viel Arbeit ... ;)

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Wed Oct 30, 2013 12:45 am

Kleiner Nachtrag zur Info:
http://www.heise.de/ct/artikel/Der-Neue ... 80629.html
Gruß Ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by reactosfan » Wed Oct 30, 2013 7:51 am

Die Reise geht im Moment - und für längere Zeit, denke ich - in Richtung ARM:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 35745.html

Deshalb halte ich eine Portierung für ARM wichtiger :idea:

naums
Posts: 275
Joined: Sun Feb 21, 2010 9:12 pm
Location: Milkau, Germany
Contact:

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by naums » Sun Nov 03, 2013 8:45 pm

Die Reise geht nicht nach ARM. Jedenfalls nicht in den nächsten 10 bis 20 Jahren. Vor allem glaube ich es nicht, dass zb. Apple nochmal die Plattform wechselt. Das werden die sich, ihren Kunden, den App-Entwickler und allen anderen nicht antun. Wer Smartphones hat, der hat nen ARM "PC" zuhause, ich habe keins. ARM wird glaube ich nicht zur Plattform von Laptops und PCs. Server interessieren den Endnutzer nicht. Die sollen funktionieren und mehr nicht. Und ja, Linux kann man auf ARM kompilieren. Das geht.

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by zehnvor » Sun Nov 03, 2013 9:45 pm

ARM erlebt ja jetzt gerde so einen hype, weil sich jetzt alles auf mobile endgeräte richtet und ARM mit seiner recht einfachen Architektur ist da eben besonders energiesparend
- aber nicht besonders effektiv
Ich denke eher dass sich längerfristig doch sowas wie Intel Atom auch für solche Geräte durchsetzt

Außerdem - wer bitte soll ReactOS von jetzt auf gleich auf ARM portieren? Erstmal den Standard hinkriegen ;)

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Mon Nov 04, 2013 1:50 am

zehnvor wrote:ARM erlebt ja jetzt gerde so einen hype, weil sich jetzt alles auf mobile endgeräte richtet und ARM mit seiner recht einfachen Architektur ist da eben besonders energiesparend
- aber nicht besonders effektiv
Ich denke eher dass sich längerfristig doch sowas wie Intel Atom auch für solche Geräte durchsetzt

Außerdem - wer bitte soll ReactOS von jetzt auf gleich auf ARM portieren? Erstmal den Standard hinkriegen ;)
Es ging in der Info ja auch nicht um "ARM" sondern um "x86" embeded!
Das dürfte sich weitaus leichter umsetzen lassen.
Außer dem beschäftigt sich auch Intel mit ARM , sicher sucht man händeringend nach Möglichkeiten
die eigene Technologie aufzupeppen , was Energiesparen bei möglichst wenig Leistungseinbuße bedeutet.

Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Sun Dec 01, 2013 4:39 pm

DM&P Group stellt Embedded-Rechner 86Duino Zero vor

Das Datenblatt und die Schaltbilder der OpenHardware sind auf
der Seite von DMP Elektronics verfügbar.Image
Kosten soll der Spass 39 US-$ .

Intel will mit Quark-Prozessor
den bislang ARM-dominierten Mikrocontroller-Markt aufmischen.
Image
Auf dem Galileo getauften Board arbeitet Intels Quark X1000, es soll ab November erhältlich sein.
Für Entwickler gibt es eine Seite bei Intel auf der ein ausführliches Datenblatt (PDF) sowie diverse Dokumente verfügbar sind.

Wäre doch nicht schlecht, wenn in der Liste der unterstützen Betriebssysteme " React-Compact" stehen würde ? ;)

Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Wie wäre es mit ReactOS_2_Arduino?

Post by ingjki » Tue Jan 14, 2014 9:46 am

Intel : " Hilfe Ich habe Den Quark geschrumpft !! " Image
Er heißt jetzt Edison .
Das Kleinste Windows der Welt (React OS) würde da sicher ganz gut zu passen.

Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest