Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

xpert
Test Team
Posts: 199
Joined: Mon Jan 21, 2008 5:10 pm
Location: Germany
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by xpert » Fri Oct 28, 2016 9:10 am

ACK, aber:
Ein paar eigene Treiber braucht das OS schon, schon alleine wegen der Installation.

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Blackcrack » Fri Oct 28, 2016 11:04 am

Ashert wrote: Ich sehe in der Vbox, VMWare, HyperV etc. eher eine Art ReactOS Entwickler-Knast. Das ist der Focus auf den Sandkasten, nicht die realen Baustellen.
Wenn ReactOS wirklich das Ziel der 100% Windowskompatiblität hat, dann muss es doch erst mal 100% der aktuellen Windowstreiber als seine eigenen annehmen, egal ob die aktuell funktionieren oder nicht. Der Snappy Driver Installer liegt ja bereits als Opensource dafür vor. Vielleicht kann den ja mal jemand für die ReactOS Installation integrieren?

Es ist nicht die Aufgabe von ReactOS jegliche IBM compatible Hardware aus sonst welchen Emulatoren ähnlich wie die DOSbox zu verstehen, die Aufgabe ist nur die Windowstreiber, die ihre ganz eigene Vorstellung von der Hardware haben, richtig auszuführen. Das heißt der allererste Schritt kann also auch nur deren automatische Installation sein.

Windowstreiber machen auch Fehler, sonst würden die ja nicht ständig aktualisiert werden. Stellenweise führen neue Windows-Treiber auch nur zum Absturz. ReactOS müsste kurioserweise für die bestmögliche Kompatibilität also auch genau dieses Verhalten zeigen und nicht das aus einer perfekt laufenden VM.

Über die Fehlermeldungen daraus kann man sich doch dann freuen, die Meldungen aus dem Microkosmus irgendeiner VM hingegen interessieren doch niemanden wirklich. Die waren noch nie eine echte Arbeitsumgebung.

Da man 99% der Windows Programme nur auf Fat32 und NTFS installieren kann, brauch man aber auch kein neues FS aus der Linuxwelt.
+1

ich hab sowas auch schon gepostet als idee, Re: Kann keine internet verbindung herstellen ..
2. kleben die an ihrem eigen Programmierten AC'97 Treiber, nur so als beispiel, der absolut nicht Hardwareconform ist
zu der Intel Soundkarte die in Virtualbox benutzt wird, sondern nur eben den "ich hab einen Treiber und zeige ihn an im Gerätetreiber"
und bedient nicht mit der orginalen hardware .sys und binary noch die eigendliche schnittstelle.

und insofern gebe ich dir da vollkommen recht Ashert.
Probier doch mal den Orginal Inteltreiber der unter XP in VBox gefunden wird,
zu installieren, danach dann zwei, drei mal zu booten, dann fällt dir nähmlich was auf..
spätestens beim Logout/shutdown-Dialogfeld beim runterfahren..

liebe Grüße
Blacky

Ashert
Posts: 29
Joined: Tue Feb 17, 2015 12:48 pm

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Ashert » Fri Oct 28, 2016 4:04 pm

So was wie die Virtualbox kommt mir nicht auf den Rechner, diese simulierten fast 20 Jahre alten Intel-Chipsätze noch vom 486er und Pentium 1 samt ausgestorbenen AC97 Sound.
Weder die AC97 Realtek Originaltreiber noch der VBox eigenen kommen hier auch mit aktuellen Realtek HD Soundchips klar kann ich dem Forum entnehmen: https://www.virtualbox.org/ticket/5332

Wer so was noch im Original hat, vielleicht noch mit dem Original-Netzteil gehört verklagt wegen Umweltverschmutzung!
ReactOS sollte alle Entwicklerkapazitäten für jedwede VM wirklich streichen, die sind nicht zielführend und führen sogar noch weg von aktuellen Hardwarestandards!

ReactOS sollte weder freie Treiber bevorzugen, nicht mal Linux hat die Ressourcen jede Hardware zu unterstützen, noch Treiber selber entwickeln. ReactOS sollte nur Windows über die Standard-Windowstreiber der Hersteller ersetzen.

Man muss einfach mal wieder aufhören so zu tun als müsste man für ReactOS alles neu entwickeln und jeder Treiber einzeln, tausendfach getestet und nur parallel zur Papstwahl aus irgendeiner VM übernehmen, die ursprünglich ja auch nur den Dokumentenaustausch zwischen Linux und Windows sicherstellen wollten und mehr nicht!

Logisch das sich in so einer reinen Dokumentenmaschine die ReactOS-Alpha wohlfühlt. Damit kommt man aber auch nie in die Betaphase. Die braucht nämlich auch ein Sprung im Glauben! :roll:

ingjki
Posts: 228
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki » Fri Oct 28, 2016 8:22 pm

Ashert wrote: .............
Wer so was noch im Original hat, vielleicht noch mit dem Original-Netzteil gehört verklagt wegen Umweltverschmutzung!
ReactOS sollte alle Entwicklerkapazitäten für jedwede VM wirklich streichen, die sind nicht zielführend und führen sogar noch weg von aktuellen Hardwarestandards!
ReactOS sollte weder freie Treiber bevorzugen, nicht mal Linux hat die Ressourcen jede Hardware zu unterstützen, noch Treiber selber entwickeln. ReactOS sollte nur Windows über die Standard-Windowstreiber der Hersteller ersetzen.
Bist ja ein ganz Schlauer wieviel OS'e hast denn schon programmiert , oder in der Tiefe supportet ???
Schon mal drüber nachgedacht , was mit (neueren)Geräten ist , für die der Hersteller nur Windows 10 Treiber liefert??
und ,und , und ....
Ashert wrote: ..

Logisch das sich in so einer reinen Dokumentenmaschine die ReactOS-Alpha wohlfühlt. Damit kommt man aber auch nie in die Betaphase. Die braucht nämlich auch ein Sprung im Glauben! :roll:
Stimmt , ich denke auch , das es vorwärtsgehen würde , wenn der liebe Gott endlich Hirn vom Himmel regnen ließe für alle
Klugschwätzer und Besserwisser.

Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Blackcrack » Fri Oct 28, 2016 9:55 pm

hihi, ingjki, manchmal bisch richtig süß :) hihi ..

wegen den alten oder neuen Treiber, nochmal..
VBox hat die AC'97 bios eben drin eingebunden und
für diese gibt es eben echte XP treiber die eben damals als
echte Hardware funktioniert haben, und eben diese funtionieren auch,
wenn der Sound/Audiostack eben richtig programmiert wurde..

es kommt nicht drauf an ob "alte schrott hardware"
( mit verlaub früher hat man eben diese aus den müll gezogen und sich ne funktionierende kiste zusammengebaut,
wenn du das nicht brauchtest, dann haste eben das glück gehabt,
daß zu diesem zeitpunkt eben die hardware günstiger war ..
Old school hat eben dadurch mehr wissen bekommen, von wegen irq's und soft 0X und so weiter)

es kommt darauf an, daß es eben funtioniert !
und nicht mit einer selber zusammen gefriekelter inf-datei bei dem kein sound funtioniert,
sondern mit orginalen der "Emulierten" (orginal Hardwarebioseinprogrammierter) hardware zugehörender Treiber Software
wo eben sound raus kommt.
Und wir sind bei einem XP nachprogrammierten system, also reicht die AC97 auch.. und sollte auch
die orginalen Treiber richtig annehmen und diese eben funtionieren.

liebe Grüße
Blacky

ingjki
Posts: 228
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by ingjki » Fri Oct 28, 2016 10:15 pm

Na ja manchmal geht einem eben die Hutschnur hoch , wenn Blinde von der Farbe faseln , oder? ;)
Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Ashert
Posts: 29
Joined: Tue Feb 17, 2015 12:48 pm

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Ashert » Sat Oct 29, 2016 10:50 am

ingjki wrote: Schon mal drüber nachgedacht , was mit (neueren)Geräten ist , für die der Hersteller nur Windows 10 Treiber liefert??
und ,und , und ....
Es gibt keine reinen Windows 10 Treiber, das sind Treiber für die x64 Architektur von Windows also in der Regel immer Windows 7/8/10 im 64-bit Modus.

Demnach muss ReactOS wenn es nicht in der Versenkung verschwinden will die auch alle für einen eigenen 64-bit Modus annehmen und nur alle älteren für einen abwärtskompatiblen XP Modus.

Bevor man darüber nachdenkt wie man die zum laufen bekommt brauch ReactOS aber erst mal etwas wie den Snappy Driver Installer der das System dafür auch vorbereitet!

Man kann ja keine Probleme lösen, wenn man nicht mal die Fehlermeldung kennt und sich nur hinter einem funktionierenden Opensource AC97 Treiber und rudimentärster virtualisierter Hardware versteckt aus der Frühzeit der Windowsrechner!

Die Treiberdatenbank für ReactOS muss einfach erst mal standardisiert werden, damit man weiß was nicht funktioniert bzw. wo überhaupt etwas zu tun ist!

Man kann sich hier doch nicht von einer Fremdfirma wie Oracle und ihrem VirtualBox-Knast abhängig machen! Da werden die entsprechenden Microsoft-Lobbyisten doch schon dafür sorgen das da auch niemals wirklich aktuelle Hardware mit berücksichtigt wird bzw. nicht unter 10-15 Jahre Verspätung für die ReactOS-Jugend forscht Kinderstube.

Es hat zwar niemand gefordert aber im Grunde erwartet man doch schon jetzt das Leute vor allem freie Treiber für ReactOS entwickeln, als ob Linux bzw. Herr Linus das nicht schon immer getan hätte. Das ist eine totale Abkehr vom früheren Anspruch wirklich Windows zu ersetzen auf der Basis seiner eigenen Architektur und längst funktionierenden Closed-Source Treiber!
ingjki wrote:Bist ja ein ganz Schlauer wieviel OS'e hast denn schon programmiert , oder in der Tiefe supportet ???
Ich bin doch nur ein namenloser Spender, mittlerweile würde ich aber ehrlich gesagt auch ein konkurrierenden Fork von ReactOS unterstützen. Alles was mir die erneute Suche nach sämtlichen Windowstreiber erspart und mir eben nicht präsentiert wo ReactOS vor 20 Jahren hätte sein können.

Die absolute Grundfunktion wäre vielleicht auch erst mal nur den System32/Drivers Ordner aus eine vorhandenen Windowsinstallation kopieren oder als eigenen Pfad übernehmen, damit man überhaupt erst mal wieder auf die Schiene kommt. Das ist doch nicht zu viel verlangt?

Blackcrack
Posts: 1808
Joined: Tue Dec 20, 2005 12:55 pm
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by Blackcrack » Sun Oct 30, 2016 10:57 am

ingjki wrote:Na ja manchmal geht einem eben die Hutschnur hoch , wenn Blinde von der Farbe faseln , oder? ;)
Gruß ingjki
*lllooooooollllll*

*andichankuschel*

ich habs mir abgewöhnt, weil ich dauernd schläge bekomm.. oder eben ...
ach du weis was ich mein... *kicher* ('zu EmuandCo rüberspickel')

Arshert, Du weist schon daß in VBox auch noch 16Bit Soundblaster verbaut iss..
und noch n stockaltes mainboardgebilde.. Das funtioniert bei Win10 ...
Und auch bei Win11 !

liebe Grüße
Blacky

EmuandCo
Developer
Posts: 4183
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: Freier Treiber für Btrfs-Filesystem unter Windows

Post by EmuandCo » Sun Oct 30, 2016 12:21 pm

Ein Treiber besteht aus einem bisschen mehr als nur dem drivers Ordner... Dlls, exe, inf etcetera. Und wie schon im englischen Forums breitgetreten.... offizielle ISOs sind kompilierter Quellcode und das wird sich NICHT ändern. Wer mehr will wartet entweder auf ne Betaversion oder lädt sich seine Treiber selbst. Btw. ReactOS water vor 20 Jahren nicht existent egal ob du Treiber dazupackst oder nicht.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests