ReactOS 0.4.2 bootet nicht nach frischer Installation

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Post Reply
Knogle
Posts: 2
Joined: Sun Sep 25, 2016 12:06 pm

ReactOS 0.4.2 bootet nicht nach frischer Installation

Post by Knogle » Sun Sep 25, 2016 2:46 pm

Ich gruesse euch liebe Community,
Ich habe aktuell einen PC, bestehend aus Pentium 4 Sockel 478, 1 Kern 2.3GHz, Mainboard, 1GB RAM, 40GB Festplatte und ATI Radeon 9800XL Grafikkarte
Da drauf lief bisher MS-DOS paralell mit WIndows 2000.

Habe dann mal das ReactOS Setup gestartet, alles platt gemacht und dann auf die leere Partition installiert, und die Installation an sich verlief auch erfolgreich.
Beim booten gibt es jedoch immer folgende Probleme: Nach dem ich das ReactOS Bootlogo gesehen habe passiert einfach garnichts mehr, der Bildschirm bleibt einfach nur schwarz.
Wie kann ich da vorgehen? Bitte um Rat.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: ReactOS 0.4.2 bootet nicht nach frischer Installation

Post by ingjki » Sun Sep 25, 2016 10:29 pm

Da warste wohl etwas vorschnell mit dem plattmachen, aber macht nichts dann halt nochmal von vorn.

Nimm EasyUs -Partitionsmanger , BootUs - BootManager und virtualBox von Oracle ->

erstelle dir eine bootfähige CD mit dem Partitionsmanager und dem Bootmanger drauf->

damit starten , Platte Partitionieren 1.partition -Versteckt, 2.Partition aktiv u. sichtbar -> darauf W2K installieren->

Wenn W2k(oder XP) läuft Bootmanager(BootUS) installieren in MBR , anschschließend konfigurieren.
Bootauswahl 1: Partition1 sichtbar ,Partition 2 versteckt
Bootauswahl 2: Partition1 unsichtbar , Partition2 sichtbar-> [W2K(XP) booten] -> W2K oder XP installieren , dann Oracle VirtualBox installieren->
ReactOS f.VB downloaden und in W2K o.XP unter VB testen
RaectOS downloaden und in Partition1 installieren oder Livecd mit VB starten

Fehlersuche:
Windows(RaectOS) gibt beim Starten Debug-info's über den Com-Port aus , für Bootauswahl1 brauchst Du also einen 2.PC mit Com-Port,
für Bootauswahl2 wäre es günstig wenn der verw.Test-PC 2 Com-Ports hat ,einen über VB dem virtuellen System zuweisen und den 2. dem Host ,beide mit Kabel verbinden und mit dem Terminalprogram auf dem Host das virtuelle System überwachen.
man könnte auch hier im FAQ oder im Wiki nochmal lesen , das hier ist in punkto Virtualisierung auch noch eine Alternative.
Hilfreich sollte auch dieser Link sein.
ps. die o.g Software ist Personal bzw.Free
schau auch mal hier nach.

wie sagt EmuandCo so schön :immer dran denken Reactos is noch PraeBeta , also alpha...
gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: Yandex [Bot] and 1 guest