ROS 0.4 im Anmarsch?

Hier können Sie auf Deutsch diskutieren. Bedenken Sie, dass Sie in den englischen Foren mehr Nutzer ansprechen.

Moderators: EmuandCo, Dr. Fred, frik85

Guennie1568
Posts: 427
Joined: Wed Jan 04, 2006 7:46 pm
Location: Germany, Bavarya, Neumarkt
Contact:

ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by Guennie1568 » Wed Dec 02, 2009 9:02 pm

Hi all

Das ReactOS Entwicklerteam lässt und jetzt aber doch schon recht lange auf ein neues Relais von ReactOS warten. Im September (frühestens) hätte es kommen sollen, aber jetzt ist schon fast Weihnachten!
Kanns vllt. sein, dass man uns zum Fest mit einer stabilen Version 0.4 überraschen will? Das wär ja mal ne tolle Überraschung, über die sich hier jeder freuen würde.
Was meint ihr dazu?
Guennie1568
ROS-Fan und X2Pandora Audioeditor

DangerGround
Website Coordinator
Posts: 261
Joined: Mon Mar 20, 2006 1:48 am
Location: Ilmenau, Germany
Contact:

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by DangerGround » Wed Dec 02, 2009 9:59 pm

Nein, gibt derzeit noch keinen plan, wann 0.4 kommen soll.

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by reactosfan » Thu Dec 03, 2009 8:30 am

Aleksey hat das klar gemacht und seinen dringenden Wunsch heute (2./3.12.09) 0.3.11 zu releasen habe ich gerade nicht als link:

http://www.reactos.org/archives/public/ ... 12401.html
Last edited by reactosfan on Thu Dec 03, 2009 9:28 am, edited 1 time in total.

EmuandCo
Developer
Posts: 4287
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by EmuandCo » Thu Dec 03, 2009 8:37 am

Was fürn Relais? Ach RELEASE. :-P Und nein, kein 0.4 in der nächsten Zeit. Dafür aber 0.3.11 die Tage. 0.4 wird aber Geil...
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

reactosfan
Posts: 291
Joined: Wed Jul 25, 2007 10:31 am

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by reactosfan » Thu Dec 03, 2009 9:24 am

Jau, ich bin auch dafür wieder mehr RELAIS-Computer einzusetzen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zuse_Z3

Da hört man die Kisten arbeiten und die "Prozessoren" sind auch noch voll Reparatur fähig! Das bisschen mehr am Stromverbrauch ist dann egal. Habt ihr schon mal nachgedacht ROS auf die Z3 zu portieren? :mrgreen:

Heute kommt vermutlich die Creative CT4810, blöd ich hätte gleich das 10ner Pack nehmen sollen - zu EUR 34 - dann hätte ich den Testern eine Hardwarespende machen können und für das Technikmuseum wäre auch noch eine Karte zum Anschluss an die Z3 drin gewesen... :D

steveh
Posts: 271
Joined: Sat Dec 18, 2004 10:02 pm

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by steveh » Fri Dec 04, 2009 12:13 am

Und das waren die direkten Nachfolger der Relais in den Rechnern:
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenr%C3%B6hre
Rechnen-Wärme-Kopplung inklusIve.

Blutwurst
Posts: 32
Joined: Tue Jun 25, 2013 5:14 pm

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by Blutwurst » Tue Jun 25, 2013 5:28 pm

Der Thread ist zwar alt aber aktuell. Besonders die Überschrift.


Entwicklerbesprechung - Mai 2013

"Aleksey fragte, wann denn die nächste Version veröffentlicht werden solle. Ziliang sprach sich dafür aus, 0.3.16 innerhalb eines Monats zu veröffentlichen, jedoch wollte Victor Martinez lieber 0.4.0 als Versionsnummer. Laut Ziliang wäre es jedoch nicht möglich alle gesteckten Ziele für Version 0.4.0 innerhalb eines Monats zu erreichen. Victor konterte, dass bereits ein großer Teil dieser Ziele erreicht worden sei, was Ziliang bestritt."



Jetzt mal ernsthaft, lasst euch nicht ständig so drängen.
Mag ja sein, dass der Ansatz Widows XP durch ROS zu ersetzen bevor die Unterstützung durch Microsoft beendet wird
seinen Reiz hat, aber wenn es nicht klappt sollte man auch nicht erzwingen, immerhin ändert die Nummer nichts am
System z.B den VideoLAN Player habe ich noch vor der finalen Version benutzt.


Deswegen würde ich einen neue Taktik vorschlagen:

"Mit Linux konkurieren" Linux steckt doch gerade in einem typischen Scheren Dilemma. Linux wird oft auf alter oder
aber auf jeden Fall keiner Highend Hardware verwendet doch gleichzeitig braucht Linux mit jeder Version mehr
Ressourcen weil Linux versucht sich breit aufzustellen (Anpassung für Spieler, für verschiedene Open Source Projekte
und zusätzliche Features). Habe selber mal probiert meinen Netbook auf Linux(Ubuntu) umzustellen wo es ja früher hieß
Linux sei System schonend und schnell. Pie mal Daumen Fehlanzeige, einen Unterschied zum Windows 7 habe ich nicht
gemerkt. In diesem Bereich kann ROS einsteigen mit geringen Ressourcenverbrauch und und großer Programmvielfalt.

Lasst einfach das Rennen mit Windows XP sein, bewegt euch als eigenständiges Betriebssystem weiter und hebt die
Vorteile hervor: Ressourcenverbrauch, (kompatibilität zu Windows XP Programmen) diesen Teil ein wenig ausgrenzen um
ROS als eigenständiges OS hervor zu heben auch wenn es das Hauptziel von ROS ist, denn einige Open Source Projekte wie PeaZIP fügen die React OS Unterstützung hinzu, und schneller Umstieg von Windows zu ROS.

ingjki
Posts: 233
Joined: Sat Feb 23, 2013 1:37 am
Location: Germany / Erfurt

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by ingjki » Wed Jun 26, 2013 12:28 am

Blutwurst wrote:Der Thread ist zwar alt aber aktuell. Besonders die Überschrift.
Entwicklerbesprechung - Mai 2013
"Aleksey fragte, wann denn die nächste Version veröffentlicht werden solle. Ziliang sprach sich dafür aus, 0.3.16 innerhalb eines Monats zu veröffentlichen, jedoch wollte Victor Martinez lieber 0.4.0 als Versionsnummer. Laut Ziliang wäre es jedoch nicht möglich alle gesteckten Ziele für Version 0.4.0 innerhalb eines Monats zu erreichen. Victor konterte, dass bereits ein großer Teil dieser Ziele erreicht worden sei, was Ziliang bestritt."

Jetzt mal ernsthaft, lasst euch nicht ständig so drängen.
Mag ja sein, dass der Ansatz Widows XP durch ROS zu ersetzen bevor die Unterstützung durch Microsoft beendet wird
seinen Reiz hat, aber wenn es nicht klappt sollte man auch nicht erzwingen, immerhin ändert die Nummer nichts am
System z.B den VideoLAN Player habe ich noch vor der finalen Version benutzt.
Ich bin auch der Meinung das die Versionsnr. weniger ausschlaggebend ist als der Inhalt ,
wirklich wichtig sind derzeit an ReactOS zwei Baustellen :
1.das Filesystem (wann kommt Unterstützung für mehrere Partitionen / Festplatten ? NTFS?)
2.das installieren/deinstallieren von Treibern
Blutwurst wrote: Deswegen würde ich einen neue Taktik vorschlagen:

"Mit Linux konkurieren" Linux steckt doch gerade in einem typischen Scheren Dilemma. Linux wird oft auf alter oder
aber auf jeden Fall keiner Highend Hardware verwendet doch gleichzeitig braucht Linux mit jeder Version mehr
Ressourcen weil Linux versucht sich breit aufzustellen (Anpassung für Spieler, für verschiedene Open Source Projekte
und zusätzliche Features). Habe selber mal probiert meinen Netbook auf Linux(Ubuntu) umzustellen wo es ja früher hieß
Linux sei System schonend und schnell. Pie mal Daumen Fehlanzeige, einen Unterschied zum Windows 7 habe ich nicht
gemerkt. In diesem Bereich kann ROS einsteigen mit geringen Ressourcenverbrauch und und großer Programmvielfalt.

Lasst einfach das Rennen mit Windows XP sein, bewegt euch als eigenständiges Betriebssystem weiter und hebt die
Vorteile hervor: Ressourcenverbrauch, (kompatibilität zu Windows XP Programmen) diesen Teil ein wenig ausgrenzen um
ROS als eigenständiges OS hervor zu heben auch wenn es das Hauptziel von ROS ist, denn einige Open Source Projekte wie PeaZIP fügen die React OS Unterstützung hinzu, und schneller Umstieg von Windows zu ROS.
Wiso mit Linux konkurieren ??
wichtiger ist es die Erfahrungen ( auch die schlechten ) zunutzen , um es besser und effektiver zu machen.
Linux war mal schnell und Resourcen schonend, vorallem wenn Du die 386er Version auf 'nem 486 o. 586 hast laufen lassen.
Aber dann mußte Dank Vorbild (Billies visionäres OS) alles viel greller , bunter und lauter werden , und
bei dem Versuch mitzuhalten bestimmt auch vieles vernachlässigt.
(hinzu kommt das durch die Verfügbarkeit von schneller u. billiger Hardware,sich viele Entwickler dazu haben hinreißenlassen , mit den Resourcen rumzuschweinsen [in den Speicherlöchern mancher heutiger Programme hätte man vor 20jahren ein ganzes Betriebssystem unterbekommen])
Die Piguinen dürften derzeit ja auch wesentlich besser aufgestellt sein , als ReactOS.
Da wäre es sicher richtiger, hier erstmal 'ne richtige community zu entwickeln und die Basis zu verbreitern

Gruß ingjki
Image
Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens. Der einzige Weg, der zum Wissen führt, ist Tätigkeit. - Albert Einstein -

Blutwurst
Posts: 32
Joined: Tue Jun 25, 2013 5:14 pm

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by Blutwurst » Wed Jun 26, 2013 12:14 pm

Ach ja hab woll vermasselt Hallo zu sagen also "Hallo an die Community".


Es geht halt um den Auftritt/Präsentation von ROS.
Wiso mit Linux konkurieren ??
einige OpenSource Projekte wie PeaZIP fügen die React OS Unterstützung hinzu
Nun. Mit Linux konkurieren meine ich im Grunde sich von Windows zu lösen und ROS mehr mit anderen Open Source
Betriebsystemen wie Linux zu vergleichen. Denn oft wird ROS als Open Windows XP verstanden und zum daraus schliesst
man, dass wenn Microsoft Win XP nicht mehr unterstützt auch ROS nicht mehr aktuell sein wird. Somit wird auch die
Versionsnummer und und die Entwicklungszeit unwichtig. Außerdem kann Linux heutzutage nur damit werben eine Windows Alternative zu sein und nicht mehr (Darauf wollte ich mit den Recourcenverbrauch hinaus).


Hier mein Vorschlag für die Hauptseite (worauf ich hinaus möchte):


ReactOS® ist ein freies und eigenständiges Open-Source-Betriebssystem, welches dem Architekturdesign der Windows-
NT®-Familie vergleichbar ist. Es wurde von Grund auf neu geschrieben und basiert in keinster Weise auf Linux oder
anderen UNIX-ähnlichen Architekturen.

Das Hauptziel des ReactOS-Projekts ist, zusätzlich zu der ReactOS® Software ein zu Microsoft Windows®
binär kompatibles Betriebssystem zur Verfügung zu stellen. Es soll möglich werden, dass Treiber und Software so
funktionieren, wie sie es auch unter Windows täten. Außerdem wird das Aussehen der Windows-Benutzeroberfläche
nachempfunden, sodass sich Windows erfahrene Benutzer schnell zurechtfinden können. ReactOS soll zu einer echten
Alternative zu Windows® werden und Sie sollen auf keine Software verzichten müssen, an die Sie sich schon unter
Windows® gewöhnt haben.


Mag sein, dass es eine Kleinigkeit ist und für erfahrene Benutzer diese Änderungen unverständlich/unnötig ist. Aber diese Ausgrenzung von Windows macht ROS zu eine eigenständigen OS(damit erwartet man in erster Linie ein stabiles funktionsfähiges Betriebssystem). Und die Binärkompatibilität ist somit eine zusätzliche Funktion was für den Benutzer bedeutet, dass er darauf achten soll welche Software von ROS unterstützt wird (z.B Forum Epic Win).

EmuandCo
Developer
Posts: 4287
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by EmuandCo » Wed Jun 26, 2013 12:54 pm

Hm, du sagst, dass PeaZIP extra Arbeit in ROS Support steckt? Das sit aber nicht Sinn der Sache. Der Bug liegt dann wenn bei uns, nicht bei PeaZIP. Man sollte lieber uns sagen, was es als Debug Output bringt.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Blutwurst
Posts: 32
Joined: Tue Jun 25, 2013 5:14 pm

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by Blutwurst » Wed Jun 26, 2013 2:03 pm

Hm, du sagst, dass PeaZIP extra Arbeit in ROS Support steckt? Das sit aber nicht Sinn der Sache. Der Bug liegt dann wenn bei uns, nicht bei PeaZIP. Man sollte lieber uns sagen, was es als Debug Output bringt.
Nein nicht wirklich. Damit meinte ich, dass Peazip React OS in ihrer Liste der unterstützten Systeme erwehnt also nicht nur Windows meint. Damit nehme ich an, dass das Peazip Project ROS beachtet und getestet haben, ob sie ihren Packer anpassen weis ich nicht.

http://peazip.sourceforge.net/

Es geht hier lediglich um das Verständnis für den ROS Benutzer.

gonzoMD
Posts: 1018
Joined: Fri Oct 20, 2006 7:49 am
Location: Germany
Contact:

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by gonzoMD » Wed Jun 26, 2013 2:11 pm

Das lädt ja quasi dazu ein das ins RAPPS aufzunehmen (nach erfolgreichen Test versteht sich).

EmuandCo
Developer
Posts: 4287
Joined: Sun Nov 28, 2004 7:52 pm
Location: Germany, Bavaria, Steinfeld
Contact:

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by EmuandCo » Wed Jun 26, 2013 5:27 pm

Macht mal wer nen Bug dafür? Ich hab erst morgen Nachittag Zeit zum eintragen. Ihr könnt mal testen bis dahin.
Image
ReactOS is still in alpha stage, meaning it is not feature-complete and is recommended only for evaluation and testing purposes.

Blutwurst
Posts: 32
Joined: Tue Jun 25, 2013 5:14 pm

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by Blutwurst » Fri Jun 28, 2013 10:29 am

Also mein Vorschlag ist schon ernsthaft gemeint :!: Denkt nicht es ist ein Witz oder so. Und bin immer noch hier und warte auf eine Antwort

zehnvor
Posts: 245
Joined: Wed Oct 27, 2010 3:20 pm

Re: ROS 0.4 im Anmarsch?

Post by zehnvor » Sat Jun 29, 2013 10:10 am

Also erstmal Begrüßung: "Hallo Blutwurst" ;)

Ich verstehe deinen Vorschlag. ReactOS ist nicht das typische Open Source-Projekt, weil es sich viel zu sehr aus dieser "Szene" raushält.
Die Community hier besteht zu Großteil aus Typen, die nur da sind, weil sie denken, dass ReactOS Microsoft irgendwann "stürzen" kann.
Dass das nicht (nie) passieren wird, sieht man schon an OpenOffice/Libreoffice und Linux (und diese Projekte sind schon lange ausgereift,
hätten also allen Grund sowas zu denken)
Aber die Community dort geht ganz anders ran. Für die zählen der Freiheitsgedanke und die Unabhängigkeit, und nicht, irgendwelche Konzerne
zu bedrängen.


Um das aber zu ändern, reicht es nicht aus, wenn man den Text auf der Startseite ändert.

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 22 guests